Letter 4513

Date 16/28 October 1891
Addressed to Adolf Čech
Where written Maydanovo
Language German
Autograph Location Prague (Czechia): Private collection
Publication Pražské návštěvy P. I. Čajkovského (1952), p.158–159 (Czech translation)
Советская музыка (1952), No. 7, p. 69 (Russian translation)
П. И. Чайковский. Полное собрание сочинений, том XVI-А (1976), p. 236–237

Text and Translation

German text
(original)
English translation
By Brett Langston
Klin, beu Moskau

Geehrter Herr Čech!

Soeben habe nach Petersburg an die Kaiserliche Direction wegen der Figuriren und Decorationsbilder geschrieben und hoffentlich werden Sie sie bald erhalten. Die Mise en scène hat herrlich und grossartig ihr Landsmann Paleček geschrieben. Ich werde ihm gleich schreiben und bitten er soll dieselbe Ihnen gleich schicken. Was die Besetzung der Rollen betrifft, so möchte ich sehr, dass dieselben lieben Künstler und Künstlerinnen die in Onegin thätig waren, auch in der Pique-Dame singen. Ist Fr[au]] Förster noch bei Ihnen? Eigentlich ist die Rolle der Lisa eine hochdramatische (also wie z[um] B[eispiel] Valentine) und passt die von mir hochgeschätzte Fr[au]] Förster nicht ganz gut für die Partie. Aber da Sie so hübsch singt, so talentvoll und sympatisch ist, — so werde ich doch ganz glücklich und zufrieden sein wenn sie singt. Übrigens bitte ich Sie sehr, lieber Freund, die Sache selbst zu anordnen, da ich nicht wissen kann wie Ihr Personal bezetzt ist. Ich bin voraus einverstanden.

Also in Ende Januar werde ich das Vergnügen haben Sie wieder zu sehen. Herzliche Grüsse an alle Freunde.

Ihr ergebenster,

P. Čajkovsky

Die Rolle des Dafnis kann eine andere Sängerin singen (dass heist nicht dieseble die Pauline singt). So ist es auch in Petersburg.

Klin, near Moscow

Respected Herr Čech!

I have just written to the Imperial Directorate in Petersburg for pictures of the costumes and scenery, and hopefully you should receive them soon. The "Mise en scène" has been beautifully and splendidly designed by your fellow countryman Paleček. I will write to him presently and ask him to send it to you at once. As for the assignment of roles, I should very much like the same dear artists and artistes who took part in Onegin to sing in The Queen of Spades. Is Frau Förster still with you? The role of Lisa is actually a highly dramatic one (as, for example Valentine), and the highly esteemed Frau Förster may not be suited to the part. But as she sings so prettily, which much talent and sympathy, then I should be happy and quite content if she will sing it. Incidentally, dear friend, I urge you to take these matters upon yourself, as I do not know the composition of your personnel. I agree to everything in advance.

And so, at the end of January, I shall have the pleasure of seeing you again. Cordial greetings to all my friends.

Your most devoted,

P. Tchaikovsky

The role of Daphnis can be sung by any singer, except for Pauline. It was this way in Petersburg.